Wlan richtig installieren und nutzen

Wi-Fi ist ein kniffliges Tier: temperamentvoll, zweifelhaft und scheinbar mit einem eigenen Willen. Manchmal muss man da reingehen und es in Ordnung bringen. Aber das erste, was Sie tun müssen, ist zu lernen, wie Sie die Wi-Fi-Einstellungen auf Ihrem Router überhaupt ändern können. Hier ist eine kurze Anleitung, die Ihnen hilft – wir versprechen, dass es einfacher ist, als es scheint.

So ändern Sie die Einstellungen

Erfolgreich im Internet arbeiten

1Finden Sie die IP-Adresse Ihres Routers. Eine IP-Adresse ist eine Reihe von Nummern – 192.168.1.1.1 ist eine gewöhnliche – die Ihre Verbindung identifiziert. Sie müssen wissen, wie die IP-Adresse Ihres Routers lautet, um seine Einstellungen zu ändern. Wenn Sie die Wlan Einstellungen ändern möchten, können Sie dies entweder über den Rechner oder über Ihren Router machen. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie dies herausfinden können: Überprüfen Sie die Rückseite Ihres Routers. Die meisten haben einen Aufkleber oder eine Karte mit allen Informationen, die Sie für die Anmeldung an den Einstellungen benötigen, einschließlich der IP-Adresse, die Sie benötigen.

Oder gehen Sie in das Netzwerk- und Freigabecenter auf Ihrem Computer. Wählen Sie entweder’Drahtlose Netzwerkverbindung‘ oder’Lokale Verbindung‘ und dann’Details‘. Suchen Sie nach’IPv4 Default Gateway‘ – die Zahl daneben ist die gewünschte IP-Adresse. Oder schließen Sie ein Ethernet-Kabel an und gehen Sie zur Eingabeaufforderung. Geben Sie’ipconfig‘ ein und drücken Sie die Eingabetaste, und suchen Sie nach der Nummer neben dem Eintrag’Standard-Gateway‘. Auf einem Mac: Gehen Sie zu den Systemeinstellungen und wählen Sie’Netzwerk‘. Klicken Sie im linken Bereich auf das Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind, und auf der rechten Seite wird Ihnen die IP-Adresse des Routers angezeigt.

2. Geben Sie es in einen Browser ein

Öffnen Sie einen beliebigen Internetbrowser – Chrome, Internet Explorer, Firefox oder Safari reichen aus – und geben Sie die gefundene IP-Adresse ein. Es sollte Sie zu einem Anmeldebildschirm führen.

3. Einloggen

Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort für Ihren Router ein. Diese finden Sie auf der Rückseite Ihres Routers oder in dessen Handbuch. Login-Info funktioniert nicht? Hier ist, was du tun kannst. Schließen Sie ein Ethernet-Kabel an. Suchen Sie in der Systemsteuerung nach „Netzwerk“ und wählen Sie „Netzwerkverbindungen anzeigen“ (unter dem Netzwerk- und Freigabecenter). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Ethernet-Verbindung und wählen Sie „Eigenschaften“. Stellen Sie sicher, dass sowohl’IP-Adresse automatisch beziehen‘ als auch’DNS-Server automatisch beziehen‘ ausgewählt sind. Versuchen Sie es dann erneut.

Oder setzen Sie Ihren Router auf die Werkseinstellungen zurück – Sie müssen wahrscheinlich eine Büroklammer oder einen Stift besorgen und ihn in das Loch „Reset“ stecken. Dann verbinden Sie sich wieder und versuchen Sie, sich erneut anzumelden. Dies ist jedoch wirklich ein letzter Ausweg – das Zurücksetzen eines Routers löscht alle Einstellungen, die Sie möglicherweise geändert haben. Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, können Sie auf eine Seite mit allen Einstellungen des Routers zugreifen.  Auf einem Windows-PC ist das Netzwerk- und Freigabecenter Ihre zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Netzwerk. Wenn Sie jemals Wi-Fi-Probleme hatten, werden Sie damit bereits gut vertraut sein, aber wenn nicht, finden Sie hier eine Anfahrtsbeschreibung:

Klicken Sie auf das Symbol auf der rechten Seite der Taskleiste am unteren Bildschirmrand – es sieht aus wie ein Computer mit einem Kabel oder einem Wi-Fi-Symbol daneben. Wählen Sie’Open Network and Sharing Center‘.
Oder finden Sie es in der Systemsteuerung. Es befindet sich im Abschnitt „Netzwerk und Internet“.

Wenn Sie einen Mac verwenden, haben Sie kein Netzwerk- und Freigabecenter auf Ihrem Computer. Öffnen Sie stattdessen die Systemeinstellungen und wählen Sie „Netzwerk“.